Zum Inhalt springen

Das Leben ändert sich

Aufregend, anders, neue Orientierungen. Oft ziemlich wenig Bock auf Schule oder Lernen, aber ganz viel Lust auf Ausprobieren, was machen, Unterwegssein. Irgendwie auch sich selber kennenlernen. Stimmungswechsel. Die Peergroup kann superwichtig sein ...

Verlässliche Beziehungen, konkretes Erfahren-dürfen, Abhängen, Reden (chatten, appen, ...) gehören dazu und sind eine Form sozialen Lernens. Deswegen gibt es  im schulischen Angebot der Jahrgangsstufen 7 bis 8 auch noch die zwei Zweige "outdoor" und "musisch". Beide setzen auf konkretes Arbeiten an sichtbaren Dingen: Das verwilderte Grundstück für ein Sozialprojekt, die Verpflegungsorganisation für den wöchentlichen Arbeitseinsatz, die Materialplanung für Aus- oder Umbauten, der selbstgeplante und -gebaute exterritoriale Rückzugsraum im Nachbartal oder das Theaterstück mit eigener Textbearbeitung, Ausstattung und Inszenierung ... Alles nur Beispiele. Jede Lerngruppe kann die Akzente im nächsten Jahr verschieben, sich andere Partner suchen oder Begleitthemen mitführen. In den Stufen 9 und 10 dominieren dann Berufsvorbereitung, Bewerbungstraining, Prüfungsvorbereitung und verschiedene "Herausforderungen".

Entscheidend sind die Selbstbestimmung, die Verbindlichkeit gegenüber allen Beteiligten intern wie extern, das sorgfältige Planen und Umsetzen des Projekts oder der Aufgabe. Und die sind dann auch eine sichere Bank in den Abschlussjahrgängen, wenn es um die Prüfungsvorbereitung, die Berufsorientierung, die Vorbereitung des nächsten wichtigen Schritts geht.

 

 

 

Die Große Montessori-Arbeit