Zum Inhalt springen

Ein Ort zum Wohlfühlen - ein Hort mit FaN-Zeit

Kein Stress, nein, sich gut aufgehoben fühlen. Da lässt es sich besonders leicht lernen, spielerisch, im Nebenbei - und vor allem in Alltagssituationen und im sozialen Kontext. Wechselndes Miteinander, eine rhythmisierte Folge von pädagogischen Angeboten und Entspannungszeiten - all das fühlt sich nicht wie "Lernen" an, obwohl es das ist. Die "FaN-Zeit", d.h. die "Freiarbeit am Nachmittag", greift Lernformen und Eigenverantwortung aus der Schulpädagogik wieder auf und integriert sie in den unbeschwerten Hort-Tag.

Der Montessori-Hort ist offen für Kinder aus Halbtagesklassen aller Grundschulen und zu ihm gehört - als Besonderheit - eine eigene Hortklasse.

Auch in den Ferien

Essen stiftet Gemeinschaft